• NaturästhETHIK

Birds don't just fly...

Vögel sind faszinierende Wesen: von der Vogelfeder angefangen bis zur Perfektion eines Vogeleis. Diese Schönheit mit der Kameralinse einzufangen, ist eine Herausforderung. Ich versuche es immer wieder. Einige der schönsten und interessantesten Fotos möchte ich in diesem Beitrag teilen. Ebenso wie ein paar gefiederte Details, die so manchem vielleicht noch unbekannt sind...


Vögel! Es gibt zahlreiche Arten, die unterschiedlicher nicht aussehen könnten: vom winzigen Kolibri, der Nektar aus Blüten saugt wie eine Biene, bis zum Pinguin, der das Fliegen gegen Schwimmkünste eingetauscht hat. Mutter Natur hat die Gefieder der Vögel in den prächtigsten Farben gemalt. Auch die Bandbreite an Lebensweisen ist nahezu unendlich: von den Lüften bis zu den Meeren haben Vögel die Lebensräume dieser Erde erobert. Ihre Gesänge sind Meisterwerke. Wer einmal in die aufregende Welt der Vögel eingetaucht ist, kann sich ihrer Faszination kaum mehr entziehen.



Hier ein paar ungeordnete, aber interessante Details zu unseren gefiederten Gefährten, die zum Weiterlesen verführen sollen und die Begeisterung für diese wunderbaren Geschöpfe entfachen mögen:

  • Vögel sind direkte Nachfahren der Dinosaurierer - alleine das macht sie unheimlich interessant! Der älteste Vogelurahn ist nach heutigem Stand der Wissenschaft der Archaeornithura meemannae.

  • Das Wintergoldhähnchen ist der kleinste Vogel Europas.

  • In Europa brüten mehr als 500 Vogelarten.

  • Traurig aber wahr: 42% (!) der Vogelbestände im Agrarland sind in den letzten 20 Jahren verloren gegangen. Schuld daran sind vor allem der Verlust von Lebensraum durch Monokulturen und der Einsatz von Pestiziden. Diese vergiften die Insekten, die viele Vögel jedoch für die Aufzucht ihrer Jungen benötigen.

  • In Österreich setzen sich birdlife und freenature für den Erhalt unserer Vogelvielfalt auf großartige Weise ein, zB durch den Kauf von Grünflächen, die renaturiert werden.

  • Der Dodo ist wohl aufgrund seiner Rolle in "Alice im Wunderland" einer der berühmtesten ausgestorbenen Vogelarten.

  • Frei wie ein Vogel? Wer mehr zum Thema Singvogelfang (in Österreich!) wissen möchte, kann sich hier informieren.

  • Flugmarathon: der Bienenfresser überwintert in Afrika und kommt im Mai zurück nach Österreich um hier zu brüten. Dabei legt er eine Strecke von ca 14.000 km zurück!

  • Etwa um die 40 Vogelarten können nicht (mehr) fliegen, unter ihnen die Bekanntesten: Strauß und Pinguin.

  • Auch in der Musik sind Vögel beliebt, zB: Blackbird von den Beatles, auch wenn es in dem Lied mehr um die Bürgerrechtsbewegung 1968 geht, als um eine Amsel...

Diese Liste ließe sich natürlich unendlich fortsetzen, so faszinierend sind Vögel! Aber für einen ersten Eindruck will ich es hiermit belassen und den Blogeintrag nun endlich mit Fotos von den Hauptdarstellern beschließen! Die meisten der Fotos entstanden übrigens in und rund um meinen Garten am Rande Wiens!




White on Transparent.png